Schnarchschienen

Die Schnarchschiene als Lösung für nächtliche Ruhestörung mit Scheidungspotenzial

Wer benötigt eigentlich eine Schnarchschiene?

60 % aller Männer und 40 % aller Frauen über 60 schnarchen, oft mit katastrophalen Folgen für eine Beziehung. Doch nicht nur der genervte Partner, auch die eigene Gesundheit leidet auf Dauer unter dem Schnarchen. Bei der sogenannten Schlafapnoe (Luftnot beim Schnarchen) kommt es zu Atemaussetzern, die eine mangelnde Sauerstoffversorgung des gesamten Körpers – auch des Gehirns – bewirken. Erholsame Tiefschlafphasen bleiben durchs Schnarchen aus, die eigene Leistungsfähigkeit nimmt aufgrund von fehlender Erholung deutlich ab.

Was kann eine Schnarchschiene bewirken?

Es ist leicht, ruhestörendes Schnarchen und eine leicht- bis mittelgradige Schlafapnoe zu behandeln: Eine vom spezialisierten Zahnarzt angefertigte Schnarchschiene für die Nacht beseitigt die Ursache des Schnarchens. Durch eine dezente Vorverlagerung des Unterkiefers durch die Schnarchschiene wird der Rachen freigehalten: Geräusche durch die sonst flatternde Muskulatur unterbleiben und der Körper wird wieder ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Die Schnarchschienen sind angenehm zu tragen und machen Operationen im Rachenraum unnötig.

Was sind die Langzeitfolgen vom Schnarchen?

Schlafapnoe kann ernste folgen haben wie z. B. Bluthochdruck, erhöhtes Herzinfarktrisiko, Depressionen und Herzrhythmusstörungen – um nur einige zu nennen.

Ist eine Behandlung mit einer Schnarchschiene aufwendig?

Eine Schnarchschiene kann innerhalb von zwei Wochen angefertigt werden. Notwendig ist ein Termin, bei dem die Kiefer mit Präzisionsabdrücken abgeformt werden. Der Zahnarzt registriert die Positionen von Ober- und Unterkiefer zueinander. In einem Speziallabor wird dann die Schnarchschiene angefertigt und kann ca. 14 Tage später vom Zahnarzt eingesetzt werden. Die Schnarchschienen können beim regulären Kontrolltermin kontrolliert werden.

Wie lange ist eine Schnarchschiene haltbar?

Die Haltbarkeit der Schnarchschienen beträgt bei guter Pflege in der Regel mehrere Jahre. Sollte sich an den Zähnen etwas ändern (z. B. durch neuen Zahnersatz, Füllungen etc.) kann die Schnarchschiene in der Regel leicht und ohne großen Aufwand angepasst werden.

Gemeinschaftspraxis Dr. Christoph Przybylek und Dr. Barbara Przybylek

Markstr. 417
44795 Bochum

Telefon: 0234 460828 0234 460828