Implantologie

Dauerhafter Zahnersatz


Die zahnärztliche Implantologie ermöglicht heute Einzelzähne, mehrere Zähne sowie festsitzenden und herausnehmbaren Zahnersatz in ganzen zahnlosen und teilbezahnten Kiefern einzubringen.

Vereinbaren Sie gern mit uns telefonisch einen Termin unter 0234 460828. Wir beraten Sie ausführlich.

Sofortimplantat

Nach einem Zahnverlust durch Unfall, einer Wurzelfraktur etc. kann eine Sofortimplantation möglich sein, d. h., das Implantat wird sofort nach der Extraktion des Zahnes eingesetzt. Je nach Festigkeit kann auch eine sofortige Versorgung mit einem Provisorium oder der definitiven Krone möglich sein.

In der Regel wird aber ein Zeitraum von 3 bis 6 Monaten für die Einheilung in den Knochen (Osseointegration) nötig sein. Nach der Einheilzeit ist eine Versorgung mit der definitiven Keramikkrone möglich.

Verzögerte Sofortimplantation

Wenn der Zahn mit einer chronischen Entzündung behaftet ist, muss die Entzündung ca. 6 Wochen ausheilen, erst dann kann implantiert werden.

Implantate zur Fixierung einer Totalprothese im Ober- oder Unterkiefer

Mit Hilfe von Implantaten kann sowohl im Oberkiefer wie im Unterkiefer die Prothese wieder im Knochen fixiert werden. Die Verbindung zwischen Prothese und Implantaten wird über einen Steg, Druckknöpfe oder über Teleskope hergestellt.

Implantate zum Ersatz mehrerer Zähne oder zur Pfeilervermehrung

Implantate können zum Ersatz mehrerer Zähne verwendet werden. Es ist möglich große Lücken mit Implantaten zu versorgen.

Die Versorgung ganzer zahnloser Kiefer mit festsitzendem Zahnersatz ist bei entsprechendem Knochenangebot oder nach umfangreichen Knochenaufbau-Maßnahmen auch möglich.

Gemeinschaftspraxis Dr. Christoph Przybylek und Dr. Barbara Przybylek

Markstr. 417
44795 Bochum

Telefon: 0234 460828 0234 460828