Alterszahn­heilkunde

Zahnmedizin speziell für Senioren

Die Alterszahnheilkunde wird in nächster Zeit deutlich mehr als bisher an Bedeutung gewinnen, schon aufgrund der Bevölkerungs­entwicklung in den nächsten Jahren. In Deutschland wird im Jahr 2030 etwa 1/3 der Bevölkerung über 60 Jahre alt sein.
Die weiter steigende Lebens­erwartung ist eine tägliche Herausforderung für den professionell arbeitenden Zahnarzt. Typische Heraus­forderungen im Bereich der Alters­zahnheil­kunde sind:

  • Komplettversorgungen bei stark atrophierten Kieferverhältnissen
  • Starke Bissabsenkung mit jahrelangen muskulären Fehlsteuerungen
  • Schwierige Hygienevoraussetzungen
  • Erschwerte Voraussetzungen für operative Eingriffe aufgrund des gesundheitlichen Allgemeinzustandes
  • Steigende Zahl der Demenzerkrankungen

Im Zeitalter der Implantation sollte die Möglichkeit von herausnehmbarem Zahnersatz nicht ganz außer Acht gelassen werden. Funktionell gut eingestellte Prothesen, bei Bedarf mit weichbleibender Basis, sind oftmals eine solide palliative Versorgung – auch in der heutigen Zeit.

Alterszahnheilkunde

Es besteht die Möglichkeit kleine Implantate mit geringem operativen Aufwand zu setzen, um den Halt einer Prothese zu steigern.

Bei der Anfertigung eines gut funktionierenden Zahnersatzes achten wir besonders auf eine einfache Handhabung für das Einsetzen und Herausnehmen der Prothetik. Damit werden gegebenenfalls die Pflegepersonen entlastet.

Gemeinschaftspraxis Dr. Christoph Przybylek und Dr. Barbara Przybylek

Markstr. 417
44795 Bochum

Telefon: 0234 460828 0234 460828